Begegnungsarbeit mit sudanesischen Frauen

Seit 15 Jahren engagiert sich die ehemalige Diakonin und Sozialpädagogin Grete Schaer in der Begegnungsarbeit zwischen Frauen aus Deutschland und dem afrikanischen Staat Sudan. Am Mittwoch, den neunten August wurde im Dendermondesaal des Nienburger Rathauses eine Ausstellung eröffnet, die Einblicke in diese Begegnungen gibt. RadioMW-Reporter Philipp Keßler war dort und sprach mit Grete Schaer, die selber auch den Sudan besuchte.

Die Ausstellung im Nienburger Rathaus ist noch bis zum 22. August im Dendermondesaal zu sehen.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar