Heemser Eltern klagen gegen Landkreis

Eltern von Schülern der Oberschule Hoya haben eine Anklage gegen den Landkreis Nienburg eingereicht. Hier erhält jeder Schüler eine kostenfreie Busfahrkarte, solange der Schulweg innerhalb von zwei Tarifzonen verläuft. Durchfährt der Bus auf dem Weg zur Schule jedoch mehr als zwei solcher Zonen, müssen die Eltern des Kindes selber einen Anteil bezahlen. Zuletzt beschloss der Kreistag zwei Ausnahmen: Fahrten aus der Samtgemeinde Heemsen nach Steimbke und zum Gymnasium Hoya: Diese sind nun kostenfrei. Die Oberschule in Hoya, die sich in unmittelbarer Nähe zum Gymnasium befindet, jedoch nicht. Hier werden die Eltern zur Kasse gebet, was diese nun dazu verleitet hat, eine Klage gegen den Landkreis einzureichen. Zwei von ihnen sind Ilona Grelle und Anja Grefe. Unserem Reporter Philipp Keßler haben sie ihr Anliegen geschildert und hoffen auf Gerechtigkeit.

Welchen Ausgang die Klage nehmen wird, kann aktuell noch nicht gesagt werden.

Schreibe einen Kommentar