Gartentipps für den Herbst

Im Herbst werden die Tage kürzer, aber im Garten bleibt immer noch genug zu tun. Es steht sogar eine recht arbeitsreiche Zeit an, denn der Garten muss auf den Winter vorbereitet werden. Gut beraten sind diejenigen, die rechtzeitig alle Vorkehrungen getroffen haben, denn niedrige Temperaturen und der erste Frost kommen oft schneller als man denkt. Worum man sich jetzt genau kümmern sollte, verrät Gartenexperte Dennis Woelk vom gleichnamigen Gartencenter aus Nienburg. Er warnt besonders vor Sturmschäden.

 

 

 

Wer Vögel im Garten oder auf dem Balkon füttern möchte, sollte damit bald anfangen, damit die Vögel die Futterstellen rechtzeitig kennen, erklärt Gisela Heineking.

 

Wer es im kommende Frühling bunt haben möchte, sollte jetzt schon an das Pflanzen von Zwiebeln denken. Hier gibt es im Gartencenter Woelk eine große Auswahl.

 

Auch der Rasen sollte vor Wintereinbruch eine letzte Pflege erhalten. Bis Mitte Oktober sollten Rasenflächen nochmals gemäht und anschließend gedüngt werden, empfiehlt Dennis Woelk.

 

Das Gartencenter Woelk finden Sie in Nienburg am Südringkreisel, Abfahrt „Zu den Köhlerbergen“. Geöffnet wochentags von 9-19 Uhr, samstags bis 17 Uhr und sonntags von 14 bis 17 Uhr. Infos auch unter www.gaertnerei-woelk.de

Schreibe einen Kommentar