Arise – Migrantinnen in die Selbstständigkeit führen

Unter dem Titel „Arise“ startet im Januar eine Seminarreihe für Frauen mit Migrationshintergrund. Diese richtet sich an Migrantinnen, die sich beruflich selbständig machen wollen. Von Januar bis Juni 2018 werden immer montags vier Unterrichtsstunden bei der Koordinierungsstelle „frau+wirtschaft“ in Nienburg angeboten, in denen die Teilnehmerinnen alles rund um die eigene Existenzgründung lernen. Die Teilnahme ist kostenfrei und wird vom Fachdienst Migration und Teilhabe des Landkreis Nienburg und dem Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen durchgeführt. Ada Bobrova von der Koordinierungsstelle und Tino Boubaris vom VNB berichten im Interview.

Kontakt: Ada Bobrova 05021/8960280 – ada.bobrova@vnb.de – Anmeldeschluss ist der 4. Dezember

 

Schreibe einen Kommentar