Bilanz 2017: 50 Gruppen mehr im Museum

Das Nienburger Museum hat das neue Programm für die erste Hälfte des neuen Jahres 2018 veröffentlicht. Die farblich grün-gestaltete Broschüre informiert zum einen über die aktuelle, aber auch die kommenden Sonderausstellungen und zum anderen über alle weiteren Aktivitäten im Fresenhof, Quaet-Faslem-Haus und Spargelmuseum. Museumsleiterin Dr. Kristina Nowak-Klimscha fasst zusammen.

 

Aktuell ist noch die Sonderausstellung zum Reformationsjubiläum im Museum im Fresenhof zu bestaunen, anschließend wird es – im wahrsten Sinne des Wortes – spannend.

 

Nach dem Ausblick noch ein Rückblick. Das Jahr 2017 war für das Museum erneut ein Gutes: Immer mehr Gruppen finden den Weg in die faszinierenden Ausstellungen.

Schreibe einen Kommentar