„ROSA19“ – Bühne frei für junge Musiktalente

Der Rotary Club Bruchhausen-Vilsen gibt erneut jungen Talenten die Bühne frei und veranstaltet nun bereits zum sechsten Mal den Musikwettbewerb „ROSA – Ihr spielt die Musik“. Gemeinsam mit den Sponsoren ist jetzt der Startschuss gegeben worden.

Das Anliegen der Jugendförderung im kulturellen Bereich verbindet den engagierten Club mit der Kreissparkasse Syke, mit der Mediengruppe Kreiszeitung sowie mit dem Unternehmen Avacon AG.

„Die Schülerinnen und Schüler sollen ihre künstlerischen Fähigkeiten in der Zusammenarbeit beweisen sowie weiterentwickeln. Dabei ist nicht alleine der Einzelne gefragt; erst in der Gruppe, der Band oder dem Team kommt das Ergebnis zur vollen Wirkung und überzeugt den Zuschauer. Musik ist ein ideales Mittel dazu.“ So die einhellige Auffassung der Veranstalter, Sponsoren und Organisatoren.

Mehr als achtzig Schulen der Landkreise Diepholz, Nienburg und Verden sind mit ihren Schülern und Schülerinnen seit Mitte April eingeladen, an der „ROSA19“ teilzunehmen. Attraktive Preisgelder, in Höhe von insgesamt 3.750,- Euro, die für die Förderung des Musikunterrichts vorgesehen sind, stehen für die Finalisten bereit.

Darüber hinaus zeigen die Erfolge der letztjährigen Sieger und Teilnehmer, welche Chancen sich bieten. Das ROSA-Finale war immer ein großartiges Erlebnis und mehrfach ein Meilenstein für den weiteren Werdegang. 2013 hat die Band JUST des Johann-Beckmann-Gymnasiums in Hoya den Pokal geholt. Anschließend ist sie bei dem bundesweiten „SchoolJam-Wettbewerb“, mit mehreren hundert teilnehmenden Gruppen, bis in die Finalrunde der letzten acht Gruppen vorgedrungen.

Der Gewinner 2015, der Schulchor der Albert-Schweitzer-Schule in Nienburg, belegte im gleichen Jahr beim „ffn-Christmas-Chor-Contest“ kurz vor Weihnachten in seiner Kategorie den zweiten Platz. „1922“, fünf junge Damen, und die Gruppe „Vortex, beide Bands aus Angehörigen des Gymnasiums Bruchhausen-Vilsen bestehend, öffneten die Tür zu vielen folgenden Auftritten.

Wie bereits in den vergangenen Jahren können sich alle Schulgruppen oder Musik-AGs ab der fünften Klasse bewerben. Dabei kann jede Schule mehrere Gruppen anmelden. Die fünf besten Teilnehmer gestalten das Abschlusskonzert und wetteifern um den ROSA-Pokal sowie einen Tag in einem Tonstudio; alle Finalisten erhalten je 750,- Euro.

Ziel des Projektes ROSA ist unverändert die Unterstützung der Schulen im künstlerischen Bereich. Allen Beteiligten soll eine Möglichkeit geboten werden, ihre musikalische Kreativität sowie das darstellerische Können unter Beweis zu stellen und öffentlich zu präsentieren. Daneben besteht die Gelegenheit, viel Spaß zu haben und wertvolle neue Erfahrungen zu sammeln.

Die jungen Künstler treten in den Kategorien Pop, Big Band, Chor und Musical an. In einer Vorauswahl müssen sie sich mit einem Beitrag, der nicht länger als zwanzig Minuten andauern soll, einer fachkundigen Jury stellen. Dabei kommt es nicht ausschließlich auf die musikalischen Fähigkeiten an. Bewertet werden ebenfalls Kreativität, Darstellungsvermögen, Bühnenpräsenz und Unterhaltungswert des Auftritts.

Bis spätestens 20. Juni 2018 können die verbindlichen Anmeldungen erfolgen. Nach den Herbstferien 2018 werden alle teilnehmenden Schulen von den Jurymitgliedern, vor Ort in der gewohnten Umgebung, besucht und deren Beiträge fachgerecht bewertet.

Noch vor Weihnachten 2018 werden fünf Gruppen für das große Finale, am Freitag den 08. März 2019, in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen ausgewählt. Vor rund 1.000 Zuschauern und Fans präsentieren die Musiktalente dort ihr musikalisches Können sowie ihre Fähigkeiten der Gestaltung. Eine unabhängige und kompetente Jury wird über den Sieger und damit den Gewinner des ROSA-Pokals entscheiden.

Das hervorragende Engagement der jungen Künstler, ein spannendes Abschlusskonzert und die Gewissheit, eine gute Sache zu fördern sind Ansporn für alle Beteiligten, diesen Wettbewerb durchzuführen. Nicht zuletzt tragen dazu die beachtenswert hohe Motivation der Schüler und Schülerinnen, kreative Beiträge und das gute Zusammenspiel zwischen Organisatoren und Schulen bei.

Unter dem Link: www.rosa-musikwettbewerb.de sind Teilnahmebögen und weitere Informationen verfügbar.

Schreibe einen Kommentar