Altmann soll stellv. Landrätin werden

Die Nienburger SPD-Kreistagsfraktion schlägt gemeinsam mit dem Kreisvorstand der SPD Anja Altmann als Nachfolgerin von Grant Hendrik Tonne als stellvertretende Landrätin vor.

Der bisherige stellvertretende Landrat der SPD, Grant Hendrik Tonne, wurde Ende 2017 Kultusminister in der Landesregierung von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Tonne: „Damit die Aufgaben des stellvertretenden Landrats weiterhin mit vollem Einsatz erfüllt werden können, haben wir gemeinsam entschieden, Anja Altmann als meine Nachfolgerin vorzuschlagen“. Altmann, die seit 2016 Mitglied des Kreistags ist, solle in der nächsten Sitzung des Kreistags am Freitag, 22. Juni 2018 gewählt werden, so Tonne weiter.

Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Marja-Liisa Völlers – ebenfalls Angehörige der Kreistagsfraktion und des Vorstands der Kreis-SPD – befürwortet diesen Schritt: „Es ist uns wichtig, die politische Arbeit für den Landkreis Nienburg auf eine breite Basis zu stellen, Ämterhäufungen bei den hauptamtlichen Politikern zu vermeiden und insbesondere auch den Anteil von qualifizierten Frauen in politischen Spitzenfunktionen zu erhöhen. Deshalb schlagen wir nach der ersten weiblichen Kreistagsvorsitzenden, Heidrun Kuhlmann, mit Anja Altmann auch erstmals eine stellvertretende Landrätin vor.“

Mit Anja Altmann haben wir eine Kandidatin gewonnen, die aufgrund ihrer langjährigen politischen Erfahrung die besten Voraussetzungen für dieses Amt mitbringt. Ich freue mich daher sehr, dass wir Anja Altmann dem Kreistag einstimmig zur Wahl als stellvertretende Landrätin vorschlagen können“, so Gerd Linderkamp, Fraktionssprecher der SPD- Kreistagsfraktion abschließend.

Schreibe einen Kommentar