PKW überschlägt sich auf B215 in Haßbergen

Am 29. Mai gegen 18.45Uhr kam ein PKW aus der Region Hannover kurz vor Haßbergen ins Schleudern, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Aufgrund der Notrufmeldung alarmierte die Integrierte Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Stadthagen drei Rettungswagen, die Polizei und die Feuerwehr Haßbergen, um auslaufende Betriebsstoffe aufzufangen. Die Fahrzeuginsassen konnten sich alle selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurden mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst behandelt.

Die Feuerwehrleute aus Haßbergen streuten die auslaufenden Betriebsstoffe mit Ölbindemitteln ab. Um ein weiteres Auslaufen und mögliches Versickern von Öl und Kraftstoff ins Erdreich zu verhindern, drehten die 13 Einsatzkräfte das Fahrzeug in Absprache der Polizei noch vor Eintreffen des Abschleppwagens wieder auf die Räder.

Für die Dauer des Einsatzes von rund 45 Minuten wurde die Bundesstraße durch die Polizei voll gesperrt.

Schreibe einen Kommentar