Bürgermeisterwahl im Kreiszeltlager

Am Freitagabend fanden im Anschluss an den Nachtmarsch die Bürgermeisterwahlen statt. Dazu fanden sich die Jugendwarte um 22:00 vor dem Gerätehaus der Ortswehr Rodewald ein, um einen Bürgermeister und Stellvertretenden Bürgermeister pro Zeltdorf zu bestimmen.

Für das Zeltdorf „Obere Bauernschaft“ wurden Michael Wesely aus der JF Penningsehl als Bürgermeister und Finnja Schumacher, JF Loccum, als Vertreter gewählt. Im Zeltdorf „Mittlere Bauernschaft“ haben sich Arnold Schröder, JF Anemolter-Schinna, und Lars Rulf, JF Schwarnewede, aufstellen lassen. Das Zeltdorf „Untere Bauernschaft“ wird durch Laura Kottus, JF Nienburg, und Marc Engelmann, JF Rehburg, vertreten.

Als Aufgaben der Bürgermeister und Vertreter zählen unteranderem die Verteilung der Lagerzeitung sowie der Lokalzeitungen. Die Bürgermeister und Vertreter agieren auch als Sprachrohr zwischen den Bewohnern der Zeltdörfer und der Lagerleitung.

Fotobeschreibung

[Bürgermeister]: Die Bürgermeister der drei Zeltdörfer des Zeltlagers, diese werden ganz demokratisch aus den Betreuern der verschiedenen Jugendfeuerwehren gewählt.

Schreibe einen Kommentar