Hof Windheim zu Gast bei Völlers

Am vergangenen Mittwoch war eine Gruppe vom Hof Windheim bei der heimischen Bundestagsabgeordneten Marja-Liisa Völlers in Berlin zu Gast. Völlers hatte das Team und die Bewohnerinnen und Bewohner des Wohnheims für seelisch erkrankte Menschen eingeladen, einen Tag lang hinter die Kulissen des Deutschen Bundestages zu blicken.

Im März dieses Jahres war Völlers erst zu Gast auf dem Hof Windheim in Stadthagen. Jetzt stand ein erneutes Wiedersehen an – dieses Mal im politischen Berlin. „Auf Besuche aus der Heimat freue ich mich immer – dieses Mal natürlich besonders. Denn aufgrund meines Engagements für das Inklusionsnetz.de, das ebenfalls von der Hof Windheim gGmbH initiiert wurde, begleitet mich die Arbeit des Wohnheims schon eine ganze Weile. Dieser tollen Truppe nun einen exklusiven Einblick in die Arbeit des Bundestags zu ermöglichen, war mir eine große Freude. Selbstverständlich habe ich dafür einen Abstecher von meiner heimischen Sommertour nach Berlin gemacht“, so Völlers.

Los ging es für die Stadthäger Gruppe mit einem Informationsvortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals. Nach dieser Erfahrung der grundsätzlichen Arbeitsweise des Parlaments, waren die Gäste natürlich gespannt darauf, was ihre Bundestagsabgeordnete konkret über ihrer Arbeit zu berichten hatte. Nach einer kurzen Vorstellung ihres Alltags in Berlin und vor Ort in Schaumburg und Nienburg, stellte sich Völlers den Fragen ihrer Besucherinnen und Besucher. Der Fragenkatalog war so bunt gemischt, wie die Gruppe selbst. Warum man GEZ zahlen müsse, mit welchen Änderungen bei der Erwerbsminderungsrente zu rechnen sei oder was man gegen rechte Hetze tun könne.

Im Anschluss an die Diskussionsrunde gab es für alle eine kleine Stärkung im Besucherrestaurant des Paul-Löbe-Hauses. Der Tag endete mit einer Besichtigung der Dachterrasse und der Reichstagskuppel.

Der Hof Windheim ist ein denkmalgeschützter Bauernhof in Stadthagen, der vom Projekt Probsthagen zu einem Wohn- und Lebensraum für Menschen mit seelischen Erkrankungen ausgebaut wurde. Leistungsdruck, Stress, persönliche Schicksalsschläge – Es gibt viele Gründe für seelische Erkrankungen. Einrichtungen wie der Hof Windheim helfen Menschen, besser mit ihren Schwierigkeiten umzugehen und ihnen wieder ein selbstständiges Leben zu ermöglichen. „Eine unglaublich wichtige Arbeit, die meine allerhöchste Anerkennung hat“, betont Völlers dankbar.

 

Schreibe einen Kommentar