Kinder legen Steine auf Gleis

Es gibt Orte, wo Kinder sich auf keinen Fall aufhalten sollten. Dazu gehören Bahngleise.

Wie die Polizei Nienburg heute meldet, hatten bereits am vergangenen Donnerstagabend drei Kinder Steine auf die Gleise zwischen der Bahnstrecke Wunstorf-Bremerhaven im Bereich „An der Stadtgrenze“ gelegt. Zeugen hat zuvor nach Angaben der Polizei einen lauten Knall gehört. Womöglich war ein Güterzug über die Steine gefahren. Vor Ort entdeckten die Beamten die 10 bis 12-Jährigen Kinder. Diese flüchteten allerdings Richtung „In der Siedlung“. Die Polizei hat nun ein Strafverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet. Hinweise zu dem Vorfall gehen an die Dienstelle am Amalie-Thomas-Platz unter 05021/97780.

Foto: Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg