Critical Mass in Nienburg mit Katja Keul

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 31/08/2018
17:00

Kategorien


Zum bereits fünften Mal in diesem Jahr findet kommenden Freitag in Nienburg die Critical Mass statt. Die Ortsverbände der Nienburger GRÜNEN und des ADFC möchten mit dem gemeinsamen Aufruf zur Teilnahme an dieser besonderen Aktionsform, bei der in einer großen Gruppe die Stadt
mit dem Fahrrad auf der Straße befahren wird, auf dieses umweltfreundliche Fortbewegungsmittel und die vielen Missstände für Fahrradfahrende im Straßenverkehr aufmerksam machen.

„Hier gibt es in Nienburg noch viel zu tun. Durch das unzureichende Radwegenetz werden Fahrradfahrer verunsichert. Das geht deutlich besser.“ findet auch GRÜNEN-Sprecher Jan Niemeyer und verweist zum einen auf fehlende Schutzstreifen auf den Straßen, sowie den ungenügend ausgebauten Weg entlang des Meerbachs, der eine von mehreren Expressrouten aus den Stadtteilen in die Innenstadt darstellen könnte. Umso größer ist die Freude darüber, dass man nach der Teilnahme Marja-Liisa Völlers im Juni nun mit Katja Keul erneut eine im Landkreis ansässige Bundestagsabgeordnete zur Teilnahme an der Critical Mass gewinnen konnte.

Die Besonderheit an dieser Aktionsform ist, dass die Straßenverkehrsordnung bei mehr als 15 Fahrenden die Möglichkeit eröffnet, einen Verband im Straßenverkehr zu bilden und so als geschlossener Demonstrationszug durch die Stadt zu fahren. Mitmachen kann jeder, der gerne und sicher Fahrrad fährt und sich eine Verbesserung des Radverkehrs wünscht.

Treffpunkt für die kommende Critical Mass ist der Nienburger Goetheplatz – der Demonstrationszug startet seine Fahrt am 31.08. um 17 Uhr.

Foto: Critical Mass am 27.07.2018, zur Nutzung freigegeben von Berthold Vahlsing

Schreibe einen Kommentar