Vortrag über Holtorfer Attentäter Erich von Halacz

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 16/05/2017
19:30

Kategorien


Am Dienstag, den 16. Mai lädt der Heimatverein Holtorf jeden herzlich ins Vogelers Haus in Holtorf ein.Um 19:30 Uhr wird Dieter Reis einen sehr spannenden und interessanten Vortrag über den Holtorfer Attentäter Erich von Halacz und dessen Briefbombenanschlag von 1951 halten.

Am 29. November letzten Jahres jährten sich zum 65. Mal die spektakulären Briefbombenanschläge von Eystrup, Verden und Bremen, bei denen zwei Personen getötet und weitere zehn schwer verletzt wurden. Als Täter konnte der in Holtorf und Drakenburg aufgewachsene Erich von Halacz überführt werden. Er wurde im April 1952 vom Schwurgericht Verden zu einer lebenslangen Zuchthausstrafe verurteilt. Aufgrund der herausragenden zeitgeschichtlichen Bedeutung und der regionalen Bezüge hat sich das Polizei-Museum Niedersachsen in Nienburg, an dem Dieter Reis ehrenamtlich mitgearbeitet hat, entschlossen, dieses Ereignis in Form einer Sonderausstellung zu dokumentieren. Diese wird während der Öffnungszeiten des Museums für Besucher zugänglich sein. Der Eintritt ist frei und der Heimatverein bietet zu der Veranstaltung Getränke zu günstigen Preisen an.

 

 

Schreibe einen Kommentar