Mühlentag

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 01/05/2018
11:00 - 18:00

Kategorien


Es geht endlich wieder los – die Wind- und Wassermühlen in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen öffnen wieder Tore und Türen und bieten ein breites Spektrum für jeden Besucher. Neben Aktionen und Informationen ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Die Mühlentage 2018 im Überblick
01.Mai Mühlentag
21.Mai Deutscher Mühlentag
09.September Tag des offenen Denkmals
14. Oktober Samtgemeindemühlentag

Besucher können sich wieder Ihren Mühlenbesuch quittieren lassen. Einfach die Broschüre Mühlenvielfalt vorzeigen und die jeweilige Mühle abstempeln lassen. Wer alle Mühlen besucht und abgestempelt hat, erhält ein Präsent – lassen Sie sich überraschen.

Die Mühlen und ihr Programm im Überblick:
Behlmer Mühle:
(Sulinger Str. 119, Br.-Vilsen)
Weithin sichtbar ist die freistehende Behlmer Mühle. Sie wurde 1876 von Müllermeister Heusmann als achteckiger, zweistöckiger Galerie- Holländer erbaut. Seit 1993 werden in der Behlmer Mühle „Mühlenhochzeiten“ durch das Standesamt der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen durchgeführt.
Das erwartet Sie am Mühlentag:
– Führungen durch die Mühle, Außen- und Innen
– Heimatkundliche Gegenstände
– Kaffee und selbstgebackener Kuchen

Klostermühle Heiligenberg:
(Heiligenberg 2, Br.-Vilsen)
Die im Erholungsgebiet Heiligenberg gelegene Wassermühle war die Overmole (Obere Mühle) des Prämonstratenserklosters, das sich ganz in der Nähe befand. 1968 wurde der Mühlenbetrieb eingestellt, seit 1996 wird sie gastronomisch genutzt.
Weitere Informationen zu den Aktionen und Öffnungszeiten auf
www.forsthaus-heiligenberg.de.

Noltesche Mühle
(Mühlenweg 1, Br.-Vilsen)
Die erste schriftliche Erwähnung der Mühle als Schleifmühle ist von 1745. Das jetzige Klinkergebäude wurde um 1880 als Getreidemühle erbaut und später mit einer Turbine ausgerüstet. Der gewerbliche
Mühlenbetrieb wurde 1953 eingestellt. Nach der Gründung des Vereins Süster Kring e.V. ging die Mühle in das Eigentum der Gemeinde Süstedt über und wurde von 1997 bis 1999 restauriert.
Das erwartet Sie am Mühlentag:
– Führungen durch die Mühle
– Vorführung der Turbinentechnik und Kornmahlen
– Frischer Butterkuchen aus dem Steinbackofen, sowie
selbstgebackene Torten, Kaffee und Kaltgetränke
– wechselnde Ausstellungen und Aktivitäten

Fehsenfeldsche Mühle Martfeld
(Mühlenweg 1, Martfeld)
1871 wurde der dreistöckige Galerie-Holländer errichtet. Bis zur Einstellung des Mühlenbetriebes im Jahre 1971 wurde in der Fehsenfeldschen Mühle noch mit Windkraft Korn gemahlen. 1991 wurde die Mühle restauriert. Die vier Mahlgänge sind erhalten. Seit 1993 werden in der Fehsenfeldschen Mühle „Mühlenhochzeiten“ durch das Standesamt der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen durchgeführt.
Das erwartet Sie am Mühlentag:
– kleiner Markt mit regionalen und kunsthandwerklichen Produkten
– Führungen durch die Mühle
– Kuchen, gegrilltes, Kalt- und Heißgetränke
– Angebot für Kinder

Traditionell findet auch wieder der Martfelder Mühlenlauf statt. In
diesem Jahr bereits zum 22-mal. Die Bambini starten um 11 Uhr. Alle
weiteren Startzeiten und Informationen entnehmen Sie bitte der
Internetseite www.hvv-martfeld.de.

Die Wassermühle Bruchmühlen, die Feldmühle Martfeld und die Stühr-
Mühle Martfeld haben am 01. Mai nicht geöffnet.
Infos: TourismusService Bruchhausen-Vilsen,
Bahnhof 2, 27305 Bruchhausen-Vilsen,
Tel.: 04252/930050
Internet: www.bruchhausen-vilsen.de,
E-mail: tourismus@bruchhausen-vilsen.de

Schreibe einen Kommentar