Pressegespräch – „Mensch gegen Maschine“ – ein aufregendes Sportformat in Norddeutschland

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 02/05/2018
11:00

Kategorien


Am 10. Juni 2018 kommt es zu einer Neuauflage dieses Wettlaufes. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen wurde in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Leichtathletik-Verband (NLV) dieser Wettlauf gegen einen Dampfzug 2016 ins Leben gerufen.

Für Norddeutschland ist dieser Wettkampf bislang einzigartig. Die 7,8 km lange Strecke führt überwiegend in Sichtweite oder unmittelbar neben der Bahnlinie durch Bruchhausen-Vilsen und Heiligenberg bis zum Ziel nach Asendorf.

Es finden drei Läufe statt. Für Freizeitsportler startet der AOK-Wettlauf um 11.00 Uhr und für die ambitionierten Läufer gibt es ab 13.30 Uhr die schnellere Laufvariante, den Speedy-Wettlauf. Kinder treten um 12.30 Uhr über ca. 750 Meter entlang der B6 in Asendorf in Wettstreit mit dem Stahlkoloss. Neu ist in diesem Jahr ein Staffellauf, bei dem sich zwei Läufer die 7,8 km lange Distanz teilen. Der Clou: Der Transport zum Wechsel sowie zum Ziel erfolgt stilecht mit einem Triebwagen. Eingebettet ist dieser Novo Nordisk-Staffellauf in die beiden Starts über 7,8 km.

Ebenfalls neu: 1 Freifahrt zum Anfeuern aus dem Zug sowie weitere vergünstigte Zugtickets (solange der Vorrat reicht) können je Wettbewerb über die 7,8 km-Distanz erworben werden.

Ein buntes Programm wird für Jung und Alt am Zielort für alle Teilnehmer und Zuschauer in Asendorf geboten.

Wir möchten Sie gerne zu einem Pressegespräch einladen und über dieses einmalige Laufereignis informieren.

Wann: Mittwoch, 2. Mai 2018

Zeit: 11:00 Uhr

Wo: Bahnhof 1, 27305 Bruchhausen-Vilsen

Standesgemäß findet das Gespräch in einem Personenzugwagen statt. Ein kleiner Imbiss ist vorbereitet. Über Ihre Rückmeldung im Falle einer Teilnahme freuen wir uns.

Schreibe einen Kommentar